Mission statement

Das Zentrum für Schulentwicklungsberatung (ZSB) versteht Schulentwicklung als ganzheitlichen Prozess, dessen Begleitung ein multiperspektivisches Vorgehen und die systematische Verbindung von Personal- und Organisationsentwicklung in Abstimmung zur Unterrichtsentwicklung erfordert.

Diese Haltung bestimmt die Erstellung unserer Angebote für Schulleitungen, Lehrpersonen, Teams sowie gesamte Schulen.

Geleitet von dem Ziel, „Lernende Schulen“ dabei zu unterstützen, sich selbst zu organisieren, zu reflektieren und zu steuern, trägt das Zentrum für Schulentwicklungsberatung (ZSB) dazu bei, dass Schulen für Schülerinnen und Schüler bestmögliche Lernbedingungen bereitstellen können. Das bedeutet, achtsam mit vorhandenen Ressourcen umzugehen, Bestehendes zu würdigen und Neues so zu etablieren, dass es die Wirksamkeit der Ziele von Schulentwicklung verstärkt.

Aufgrund intensiver Auseinandersetzung mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, eigener Forschungstätigkeit und der Verankerungen in relevante Netzwerke versteht sich das Zentrum für Schulentwicklungsberatung (ZSB)  als Think Tank für neue Angebote, als PH interne Drehscheibe zum Thema Schulentwicklung und als Beratungsstelle für MitarbeiterInnen von Schulen.

Das Zentrum selbst nimmt sich als Lernende Organisation wahr und steht in regem Austausch mit seinen gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Umwelten.